zurück zur Übersicht

Lohmann entert die Textilindustrie: Erster erfolgreicher Messeauftritt auf der Techtextil

Unter dem Motto "Connecting the Future" kamen rund 1 400 internationale Aussteller bei der diesjährigen Techtextil in Frankfurt zusammen, um den Fachbesuchern ihre textilen Produktneuheiten vorzustellen.

LOH_Paraglider_launch_HI.jpgErstmals nahmen die „Bonding Engineers“ der Firma Lohmann mit ihren zukunftsträchtigen Produkten an dieser Leitmesse teil und präsentierten ihre innovativen Klebelösungen für die Textilindustrie. Das Ergebnis: Zufriedene Kunden, beeindruckte Fachbesucher und glückliche Aussteller.

Die Gründe, warum Lohmann erstmals an der Techtextil teilgenommen hat, sind offensichtlich: Die Textilbranche benötigt neue Fügepartner, um ihre High-Tech Werkstoffe erfolgreich miteinander verbinden zu können – und Lohmann hat sie: Die Polyurethan-Klebefilme, so genannte Superior Bonding Films (DuploTEC® SBF), erfüllen nicht nur die hohen Sicherheits- und Umweltanforderungen der modernen Industrie, sondern bieten dem Anwender auch eine enorme Designfreiheit – sogar für die Verklebung kleinster Flächen. Die Lohmann „Bonding Engineers“ präsentierten daher auf der Techtextil ihre einzigartige Produktreihe, aber auch ihre Klebelösungen mit PSA-basierten Tapes und Stanzteilen.

Innovative Produkte allein sind aber nicht die Lösung für die Anforderungen der textilen Industrie. Es werden Partner benötigt, die den komplexen Prozess von der anfänglichen Idee bis zur Integration in den Produktionsprozess des Kunden beherrschen und begleiten. Bei Lohmann nennt man diesen ganzheitlichen Ansatz: „Smart Bonding Approach“. Lohmann Klebebänder sind daher nicht nur auf Rollen, oder Bögen, sondern auch als hochpräzise Stanzteile erhältlich. In dem Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen hat das Unternehmen seinerseits einen kompetenten Partner mit reicher Erfahrung im Fügen unterschiedlichster textiler Produkte gefunden. Diese strategische Partnerschaft war ebenfalls Thema auf der Techtextil. So waren Mitarbeiter des ITA zu bestimmten Zeiten am Lohmann Messestand, um gemeinsam über neue Fügemethoden zu referieren.

Die strategische Partnerschaft zwischen Lohmann und dem ITA zeigte bereits in der jüngsten Vergangenheit erste Erfolge. So fand im März 2017 der erste Open Innovation Workshop zum Thema Technische Textilien im Hause Lohmann statt. Hier wurde den Teilnehmern eine Plattform geboten, um sich über neue Ideen und Technologien auszutauschen und Projekte zu generieren. Die daraus entstandenen Konzeptvorschläge wurden ebenfalls auf der Techtextil gezeigt. Einer dieser Vorschläge ist das so genannte mobile Haus. Entwickelt von der Firma „PMF Housing“ für Menschen in Not, wie beispielsweise Flüchtlinge, oder Opfer von Naturkatastrophen, werden die einzelnen Hauselemente an den Standort gebracht, dort zusammengebaut und anschließend mit einem Polymerschaum ausgefüllt, um so ein 36m² großes Zuhause zu schaffen. Die Idee hinter dem Projekt ist es, Hilfebedürftigen schnell ein neues Heim zu geben, da diese in der Regel mehr als elf Jahre in Notunterkünften leben müssen. „PMF Housing“ ermöglicht einen adäquaten Lebensstil sowie funktionale Gebäude wie Schulen, Geschäfte oder Krankenhäuser. Bis dato wurden die vorgefertigten Häusermodule mit Flüssigklebstoff zusammengeklebt. Ein Vorgang, der sehr unsauber und langwierig war. Jetzt, dank der Klebelösungen der „Bonding Engineers“, werden die einzelnen Elemente mit Klebeband verklebt. In den nächsten Wochen wird das erste Haus mit Lohmann Klebebändern fertiggestellt.

Darüber hinaus hatten die Lohmann Experten ihren so genannten „Smart Tester“ auf der Techtextil dabei. Diese Testanlage führt Belastungstests für Textilien, wie beispielsweise einen Knick- oder Wassersäulentest, durch. Auf der Messe konnten die Besucher somit live erleben, welche Anforderungen ein Klebeband für die Textilindustrie erfüllen muss. Das Ergebnis war sehr positiv.

Alles in allem waren die “Bonding Engineers” der Firma Lohmann sehr zufrieden mit ihrem ersten Messeauftritt: “Die Techtextil war genau der richtige Ort für uns. Unsere Klebelösungen basierend auf PSA und reaktiver Chemie passen perfekt ins Messekonzept. Wir haben sehr viele wertvolle Kontakte geknüpft, nicht zuletzt wegen unseres erfolgreichen Open Innovation Workshops und großartigen Marketing Aktivitäten. In den kommen Jahren werden wir mit unsern Technologien großen Erfolg haben“, fasst Reinhold Domanski, Head of Technical Business Development, zusammen.

News: Lohmann entert die Textilindustrie: Erster erfolgreicher Messeauftritt auf der Techtextil

02.06.2017