zurück zur Übersicht

Innovation für den Flexodruck: Lohmanns neues „Engineered Bonding“ Tape

Die “Bonding Engineers” der Firma Lohmann haben anlässlich der Drupa, die vom 31. Mai bis 10. Juni 2016 in Düsseldorf stattfindet, ein neues Klischeeklebeband (DuploFLEX® 5 EB) für die grafische Industrie entwickelt.

Bandaufbau_DuploFLEX_Struktur_gelb.jpgDie DuploFLEX® 5 EB („Engineered Bonding“) Reihe kombiniert alle Vorteile der bewährten DuploFLEX® 5 Klischeeklebebänder mit vollkommen neuen Eigenschaften auf Basis eines eigens für diese Produkte entwickelten Klebstoffes. Denn: Die Möglichkeiten im Flexodruck sind heute größer denn je. Entsprechend hoch sind auch die Erwartungen seitens der Kunden nach perfekten Druckergebnissen. Die Wahl des richtigen Klischeeklebebandes spielt für den Flexodrucker hierbei eine entscheidende Rolle. Als Unterbau und Dämpfung fungierend, muss das Schaumklebeband zusätzlich die Erzielung eines optimalen Druckbildes unterstützen. All das kann DuploFLEX® 5 EB leisten. Das Klischeeklebeband besticht vor allem mit einer erhöhten Klebstoffstabilität bei extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sowie einer erhöhten Beständigkeit gegen Lösemittel. Außerdem haftet die neue Produktreihe nicht nur final auf Druckzylindern unterschiedlichster Durchmesser, sondern ist ebenso leicht ablösbar und neupositionierbar – und dies ohne einen Verlust der hohen Druckqualität.

Bei besonders anspruchsvollen Anforderungen (z.B. kleine Zylinderumfänge oder harte Druckplatten) kommt DuploFLEX 5 EBX ins Spiel. Die DuploFLEX® 5 EB und EBX Reihe ist verfügbar in allen gängigen Schaumhärten, von sehr weich bis sehr hart, mit einer maximalen Breite von 1 380 mm und bietet vor allem eines: bestes Handling unter schwierigsten Bedingungen. Damit geht Lohmann erneut einen Schritt voraus in der Weiterentwicklung passender Produkte für den Flexodruck.

News: Innovation für den Flexodruck: Lohmanns neues „Engineered Bonding“ Tape

21.09.2016