zurück zur Übersicht

Lohmann präsentiert sich mit neuen Produktlösungen auf der BAU

Anlässlich der BAU, die vom 16. bis 21. Januar 2017 in München stattfindet, präsentiert das Marktsegment Building and Construction der Firma Lohmann seine breite Angebotspalette und mehrere Neuheiten.

2016_BAU_DSB.jpgIn Halle 1, Stand 234 zeigen die „Bonding Engineers“ innovative Klebelösungen speziell für die Bauindustrie.

Innovative Baustoffe, moderne Designtrends sowie einfaches Handling – die Bauindustrie steht heute vor vielen Herausforderungen. Um diesen optimal zu begegnen, hat das Marktsegment Building and Construction viele neue Produkte eingeführt, die auf der BAU präsentiert werden. Zum einen ist die neue Generation Dampfsperrenband (New Generation) DuploCOLL® 21117 zu nennen. Die neue Klebelösung von Lohmann wird zur luftdichten Verklebung von Bahnüberlappungen und Durchdringungen im Dachausbau eingesetzt. Die Produktreihe besticht vor allem durch ihren „All-in-one“ Charakter. So muss beispielsweise das Trennpapier nicht abgezogen werden. Damit entfällt auch das lästige Abziehen und Entsorgen des Liners. Das Tape lässt sich bereits ab -10C° applizieren und weist eine starke Anfangshaftung auf den unterschiedlichsten Substraten auf. Schnelle Verarbeitung durch integrierten Fingerlift, Zeitersparnis und Lösemittelfreiheit zeichnen zudem das Klebeband aus. Eine Vorfixierung der Dampfbremsbahnen durch doppelseitige Klebung ist ebenfalls möglich. „New Generation“ erfüllt außerdem die Anforderungen der DIN 4108/7, ENEV und EC1.

Eine wesentliche Vereinfachung in der Anwendung der bekannten Variante der Trockenverglasung mit Klebeband (Dry Static Bonding (DSB)) ist DuploCOLL® SLIDE. Auch diese neue Produktentwicklung wird auf der BAU präsentiert. Um ein Nachklotzen der Verglasung zu ermöglichen, wurde das im Flügelrahmen verwendete Klebeband bislang mit Wasser besprüht. Auf dem Wasserfilm konnte die Scheibe dann in die gewünschte Position „verklotzt“ werden. Hierbei besteht jedoch das Risiko, ein falsch dosiertes Wassergemisch einzusetzen. Hier setzt das SLIDE System der Lohmann „Bonding Engineers“ an. Es ermöglicht ein Verklotzen ohne die Verwendung von Wasser. Dabei wird parallel zum etablierten DSB Band ein zweites, dickeres Band im Rahmen der Extrusion auf das Profil appliziert. Das übliche Verklotzen ist somit serienmäßig und ohne weitere Maßnahmen möglich.

Neu im Marktsegment Building & Construction ist auch das so genannte Dry Static Bonding Wood (DSB Holz). Es bietet die Möglichkeit, Abdichtung und Statische Optimierung der Holzfenster in einem Arbeitsgang zu verbinden. Bei der Entwicklung der neuen Klebelösung kam den Lohmann „Bonding Engineers“ ihre jahrelange Erfahrung mit Herstellern aus der PVC Welt zugute. Der Einsatz der beiden neuen Klebebänder DuploCOLL® 56053 und 56055 (2 bzw. 3,2 mm dick), ermöglicht es, in einem Arbeitsgang Abzudichten, die Profilsteifigkeit zu erhöhen und Beschläge sowie Eckverbindung zu entlasten. Die Verwendung erfolgt auf dem lackierten Holz und kann nach der neuen Richtlinie des ift-Rosenheim VE 08/ T5 geprüft werden. Gemeinsam mit dem ift (Institut für Forschung, Prüfung und Zertifizierung) führt Lohmann Ende April 2017 einen Workshop zu diesem Thema im neuen TEC Center am Standort in Neuwied durch.

Alles in allem werden die Experten der Firma Lohmann auf der BAU 2017 eine breite Palette an Produkten für die Bauindustrie zeigen und stehen gerne auch für intensivere Gespräche zur Verfügung.

News: Lohmann präsentiert sich mit neuen Produktlösungen auf der BAU

25.11.2016